Leichte Segler in den Höhen, Opus 98 - 3

🎼🎶 Wednesday, May 12, 2021
In this third excerpt from "An die ferne Geliebte", the lover implores the clouds, the birds, and the little brook to remind his beloved of him.
Leichte Segler in den Höhen,
Und du, Bächlein klein und schmal,
Könnt mein Liebchen ihr erspähen,
Grüßt sie mir viel tausendmal.
Seht ihr, Wolken, sie dann gehen
Sinnend in dem stillen Tal,
Laßt mein Bild vor ihr entstehen
In dem luft’gen Himmelssaal.
Wird sie an den Büschen stehen,
Die nun herbstlich falb und kahl.
Klagt ihr, wie mir ist geschehen,
Klagt ihr, Vöglein, meine Qual.
Stille Weste, bringt im Wehen
Hin zu meiner Herzenswahl
Meine Seufzer, die vergehen
Wie der Sonne letzter Strahl.
Flüstr’ ihr zu mein Liebesflehen,
Laß sie, Bächlein klein und schmal,
Treu in deinen Wogen sehen
Meine Tränen ohne Zahl!
----
Light clouds sailing on high,
And you, narrow little brook,
If you catch sight of my love,
Greet her a thousand times.
If, clouds, you see her walking
Thoughtful in the silent valley,
Let my image loom before her
In the airy vaults of heaven.
If she be standing by the bushes
Autumn has turned fallow and bare,
Pour out to her my fate,
Pour out, you birds, my torment.
Soft west winds, waft my sighs
To her my heart has chosen –
Sighs that fade away
Like the sun’s last ray.
Whisper to her my entreaties,
Let her, narrow little brook,
Truly see in your ripples
My never-ending tears!
Beethoven: An die ferne Geliebte, Op.98 - 3. Leichte Segler in den Höhen
Beethoven: An die ferne Geliebte, Op.98 - 3. Leichte Segler in den Höhen

Showing 1 reaction

Please check your e-mail for a link to activate your account.
  • John Scialdone
    published this page in Daily Beethoven 2021-05-12 10:12:19 -0400

DONATE Join the Chorus! Contact

get updates